string(10) "2020AugThu" string(8) "20200806" Qualitäts-Werkstätten – Qualität im KindesschutzInteressengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz

Werkstätten

Qualitäts-Werkstätten sind kleine, kostenlose Abendveranstaltungen zu relevanten Themen des Kindesschutzes. Sie werden von der IGQK an verschiedenen Orten der Schweiz in Zusammenarbeit mit Praxispartnern halbjährlich durchgeführt. Der Fokus dieses Angebots liegt auf Kurzinputs von geladenen Fachpersonen und der gemeinsamen Reflexion und Bearbeitung des gesetzten Themas mit allen Anwesenden.

Aktuell

Berichte

Kindesschutz in Familien mit einer Suchtproblematik: wie helfen, wie schützen?

Die dritte Qualitätswerkstatt in Zürich vom 20. November 2018 widmete sich Gefährdungssituationen und Unterstützungsmöglichkeiten von Familien mit Suchtbelastungen. Die Thesen waren pointiert und die Diskussionen angeregt.

mehr Informationen

Qualitätswerkstatt Bern: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt?

Am Donnerstag, 13. Juni 2019 in Bern mit Inputs von Mischa Oesch, lic. phil. Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Kinderschutzgruppe Inselspital Bern und Agota Lavoyer, Stv. Leiterin, Lantana, Fachstelle Opferhilfe bei sexueller Gewalt

weiter lesen

Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: Was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt.
Die vierte Qualitätswerkstatt in Zürich widmete sich dem Erkennen und der Verhütung sexueller Gewalt an Kindern. Das Wetter in Zürich war 35 Grad heiss, die Diskussionen waren es nicht minder.

mehr Informationen

Von «Betroffenen» im Kindesschutz lernen.
Die Qualitätswerkstatt vom 22. Januar 2020 widmete sich den Erfahrungen der Betroffenen im Kindesschutz und den Konsequenzen für das berufliche Handeln. Anhand eines Filmes und den Schilderungen einer Betroffenen jungen Frau entfaltete sich eine spannende Diskussion.

weiter lesen

Qualitätswerkstatt Basel: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt?

 Am Mittwoch, 8. Mai 2019 in Basel mit Inputs von Evelyn Kern, lic. jur. Staatsanwältin und Joachim Schreiner, Dr. phil. Psychologischer Leiter der Klinik für Kinder und Jugendliche.

weiter lesen