Qualitäts-Werkstätten – Qualität im KindesschutzInteressengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz

Werkstätten

Qualitäts-Werkstätten sind kleine, kostenlose Abendveranstaltungen zu relevanten Themen des Kindesschutzes. Sie werden von der IGQK an verschiedenen Orten der Schweiz in Zusammenarbeit mit Praxispartnern halbjährlich durchgeführt. Der Fokus dieses Angebots liegt auf Kurzinputs von geladenen Fachpersonen und der gemeinsamen Reflexion und Bearbeitung des gesetzten Themas mit allen Anwesenden.

Aktuell

Berichte

Qualitäts-Werkstatt Bern: Sozialpädagogische Familienbegleitung im Spannungsfeld von Hilfe und Kontrolle.

Die Qualitäts-Werkstatt am 29. November 2022 in Bern stellte die Frage, unter welchen Bedingungen die sozialpädagogischen Familienbegleitung ihre Wirkung am besten entfalten kann, ins Zentrum der Diskussion.

weiter lesen

Familles d’accueil et services placeurs: comment penser (et éventuellement soutenir) des implications directes et indirectes des parents dans la vie de leur enfant ?

Atelier en lien avec la recherche Fondation Palatin
„Enfants placés en famille d’accueil, prochaine génération“

lire la suite

Qualitäts-Werkstatt Solothurn: Behördliche Praxis bei elterlicher Partnerschaftsgewalt.

Die Qualitäts-Werkstatt am 11. Juni 2024 in Solothurn vermittelte Informationen darüber, wie KESB und Zivilgerichte Fälle von Trennung/Scheidung handhaben, in denen Kinder Partnerschaftsgewalt erleben.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Bern: Künstliche Intelligenz im Kindesschutz: Chancen und Gefahren.

An der Qualitäts-Werkstatt vom 29. Mai 2024 wurden zukünftige Einsatzmöglichkeiten, Chancen und Gefahren von KI im Kindesschutz aufgezeigt und diskutiert.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Basel: Kinder psychisch kranker Eltern.

An der Qualitäts-Werkstatt vom 13. Juni 2024 wurde bespochen, wie betroffene Kinder die Situation erleben und wie wir frühzeitig erkennen können, ob die elterliche Erkrankung zu einer Kindeswohlgefährdung führt.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Zürich: Gute Begleitung von Pflegeverhältnissen – wie kann Qualität in der Begleitung für leibliche Eltern, Pflegekinder und Pflegefamilien sichergestellt werden?

An der Qualitäts-Werkstatt vom 14. Mai 2024 wurden Ergebnisse aus der Studie Pflegekinder – next generation der Palatin-Stiftung aufgezeigt und diskutiert.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Zürich: Künstliche Intelligenz im Kindesschutz: Chancen und Gefahren.

An der Qualitäts-Werkstatt vom 23. November 2023 wurden zukünftige Einsatzmöglichkeiten, Chancen und Gefahren von KI im Kindesschutz aufgezeigt und diskutiert.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Biel: Elternkonflikte bewirtschaften oder verhindern?

Im Rahmen der Qualitäts-Werkstatt Biel wurden moderne Methoden der Elternkonfliktprävention am Beispiel des Programms «Kinder aus der Klemme» vorgestellt und diskutiert.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Basel: Wie umgehen mit digitalen Kindeswohlgefährdungen und Cyber-Sexualdelikten.

Die Qualitäts-Werkstatt gab Fachpersonen die Gelegenheit, sich über Chancen und Risiken des Aufwachsens von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien auseinanderzusetzen.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt in Luzern: Psychisch kranke Mütter und Väter.

Die Qualitäts-Werkstatt in Luzern widmete sich dem Thema Elternschaft und psychische Erkrankungen. Trotz seiner enormen Wichtigkeit gestaltet sich der Kindesschutz an der Schnittstelle zur Erwachsenenpsychiatrie als besonders anspruchsvoll. Im Rahmen der Qualitäts-Werkstatt diskutierten Fachpersonen aus beiden Bereichen die aktuellen Herausforderungen der Zusammenarbeit.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt im Kindesschutz Region Bern: Transgender – Umgang, Unterstützung und Begleitung von betroffenen Kindern und Jugendlichen

An der berner Qualitäts-Werkstatt wurden die Bedürfnisse und die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschlechtsidentität von trans Kinder und Jugendliche diskutiert und wie diese bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen sind.

weitere Informationen

Qualitäts-Werkstatt Zürich: Elternkonflikte bewirtschaften oder verhindern? Moderne Methoden der Elternkonfliktprävention und -bearbeitung.

Im Rahmen der Qualitäts-Werkstatt wurden die herkömmlichen und neuen Ansätze in Zürich diskutiert und deren Potential abgewogen sowie Erfahrungen mit diesen ausgetauscht.

weitere Information

Qualitäts-Werkstatt Luzern: Sozialpädagogische Familienbegleitung im Spannungsfeld von Hilfe und Kontrolle.

Die Qualitätswerkstatt am 23. Januar 2023 in Luzern stellte die Frage, unter welchen Bedingungen die sozialpädagogischen Familienbegleitung ihre Wirkung am besten entfalten kann, ins Zentrum der Diskussion.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Zürich: Kindesschutz in Familien mit einer Suchtproblematik: wie helfen, wie schützen?

Die dritte Qualitäts-Werkstatt in Zürich vom 20. November 2018 widmete sich Gefährdungssituationen und Unterstützungsmöglichkeiten von Familien mit Suchtbelastungen. Die Thesen waren pointiert und die Diskussionen angeregt.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Basel: Was können wir von Care Leaver*innen lernen? Und was brauchen sie von uns?

Die Qualitätswerkstatt am 26. Oktober 2022 in Basel widmete sich den besonderen Herausforderungen junger Menschen, welche in ihrer Kindheit auf staatliche Unterstützung angewiesen waren und stellt sich die Frage, was wir von Care Leaver*innen lernen können? Und was sie von uns brauchen?

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Baden: Kindesschutz bei elterlicher Alkoholabhängigkeit.

Die Qualitäts-Werkstatt am 03. November 2022 in Baden widmete sich der elterlichen Alkoholabhängigkeit und deren Auswirkungen auf die Kinder.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Bern: Was ändert sich für Care Leaver durch das neue Kinder-Förder-Schutzgesetz (KFSG) im Kanton Bern? Und was brauchen sie von uns?

Die Qualitäts-Werkstatt am 6. Juli 2022 in Bern widmete sich dem neuen Kinder-Förder-Schutzgesetz im Kanton Bern und deren Auswirkungen auf die jungen Erwachsenen, insbesondere der Care Leaver.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Zürich: Was können wir von Care Leaver*innen lernen? Und was brauchen sie von uns?

Die Qualitäts-Werkstatt am 22. Juni 2022 in Zürich widmete sich den besonderen Herausforderungen junger Menschen, welche in ihrer Kindheit auf staatliche Unterstützung angewiesen waren. Nach den Inputs der verschiedenen Perspektiven diskutierten Care Leaver*innen und Fachpersonen gemeinsam und erörtern hilfreiche und hinderliche Einflüsse bei der Bewältigung der Herausforderungen.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Luzern: Was können wir von Care Leaver*innen lernen? Und was brauchen sie von uns?

Die Qualitäts-Werkstatt am 21. Juni 2022 in Luzern widmete sich den besonderen Herausforderungen junger Menschen, welche in ihrer Kindheit auf staatliche Unterstützung angewiesen waren. Nach zwei Inputs erörterten Care Leaver*innen und Fachpersonen gemeinsam die Fragen, was wir von ihnen lernen können und was sie von uns brauchen?

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Basel: Sozialpädagogische Familienbegleitung im Spannungsfeld von Hilfe und Kontrolle.

Die Qualitäts-Werkstatt am 15. Juni 2022 in Basel stellte die Frage, unter welchen Bedingungen die sozialpädagogischen Familienbegleitung ihre Wirkung am besten entfalten kann, ins Zentrum der Diskussion. Grundlage für die Diskussion mit den Fachpersonen bildeten zwei Inputs aus Wissenschaft und Praxis.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Zürich: Häusliche Gewalt während der Corona-Pandemie: Erkennen – Verstehen – Unterstützen

Die Qualitäts-Werkstatt in Zürich vom 28. Juni 2021 widmete sich der Frage inwieweit und wie Häusliche Gewalt im Zuge der Corona-Pandemie zugenommen oder sich verändert hat und wie damit fachlich umgegangen werden kann.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Bern: Von «Betroffenen» im Kindesschutz lernen.

Die Qualitäts-Werkstatt vom 22. Januar 2020 widmete sich den Erfahrungen der Betroffenen im Kindesschutz und den Konsequenzen für das berufliche Handeln. Anhand eines Filmes und den Schilderungen einer Betroffenen jungen Frau entfaltete sich eine spannende Diskussion.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Zürich: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: Was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt.

Die vierte Qualitäts-Werkstatt in Zürich widmete sich dem Erkennen und der Verhütung sexueller Gewalt an Kindern. Das Wetter in Zürich war 35 Grad heiss, die Diskussionen waren es nicht minder.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Bern: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt?

Am Donnerstag, 13. Juni 2019 in Bern mit Inputs von Mischa Oesch, lic. phil. Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Kinderschutzgruppe Inselspital Bern und Agota Lavoyer, Stv. Leiterin, Lantana, Fachstelle Opferhilfe bei sexueller Gewalt

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt Basel: Sexualisierte Gewalt an Kindern verhüten und erkennen: was tun bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt?

Am Mittwoch, 8. Mai 2019 in Basel mit Inputs von Evelyn Kern, lic. jur. Staatsanwältin und Joachim Schreiner, Dr. phil. Psychologischer Leiter der Klinik für Kinder und Jugendliche.

weiter lesen

Qualitäts-Werkstatt in Bern: Kindesschutz und Familien mit einer Suchtproblematik.
Am Mi. 5. Dezember 2018 diskutierten wir über den Kindesschutz bei Schwangeren und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern und einer Suchtproblematik

weiter lesen
Interessengemeinschaft für
Qualität im Kindesschutz
St. Johanns Vorstadt 17
4056 Basel
info@qualitaet-kindesschutz.ch
© 2017-23 IGQK | Datenschutz