Onlinekonferenz: «Aufgabe und Funktion von Schule und Schulsozialarbeit im Kindesschutz in Zeiten von COVID 19»

Onlinekonferenz: «Aufgabe und Funktion von Schule und Schulsozialarbeit im Kindesschutz in Zeiten von COVID 19» Mit der Konferenz am Dienstag, den 2. Februar 2021 wird das Ziel verfolgt, Aufgabe und Funktion von Schule und Schulsozialarbeit im Kindesschutz in Zeiten von COVID 19 auszuleuchten.

Onlinekonferenz auf Zoom

Dienstag, 02. Februar. 2021
10.00 - 12.00

Ein Kooperationsangebot der Interessengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz, des Instituts Kinder- und Jugendhilfe der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW und CURAVIVA Schweiz.

Leitidee:

Ziel der Veranstaltung ist es, Aufgabe und Funktion von Schule und Schulsozialarbeit im Kindesschutz in Zeiten von COVID 19 auszuleuchten. Es soll geklärt werden, welchen Beitrag Schule und Schulsozialarbeit zur Gewährleistung des Kindeswohls im Kontext der Coronapandemie leisten können und vor welchen Problemen und Herausforderungen Schulsozialarbeitende und Lehrpersonen bei der Ausgestaltung und Umsetzung von Schutzkonzepten stehen.

Technische Voraussetzung: Die Veranstaltung wird auf Zoom stattfinden. Wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie per Email den Veranstaltungslink.

Zielpublikum: Angesprochen sind Fachpersonen aus Fachdiensten, Sozialdiensten, Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, von Anbietern ambulanter und stationärer Hilfen zur Erziehung (Familienbegleitung und Heimerziehung), berufliche MandatsträgerInnen, Fachpersonen aus dem Bildungswesen, Schulleitungen, Schulsozialarbeiterinnen und Lehrpersonen.

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Programm, Dienstag, 2. Februar 2021

10.00 h – 10.10 h Digitales Ankommen und Ablauf der Onlinekonferenz

Prof. Dr. Kay Biesel, Institut Kinder- und Jugendhilfe, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, IGQK

10.10 h – 10.20 h

 

Einführung in das Themenspektrum

Prof. Dr. Florian Baier, Institut Kinder- und Jugendhilfe, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

10.20 h – 10.45 h Sichtweisen und Erfahrungen von Schule im Kontext Kindesschutz und Pandemie

Karin Fehr Eisinger, Volksschulamt Zürich

Dr. Beat A. Schwendimann, Mitglied der Geschäftsleitung LCH und Leiter Pädagogische Arbeitsstelle LCH

10.45 h – 11.10 h Sichtweisen und Erfahrungen von Schulsozialarbeit im Kontext Kindesschutz und Pandemie

Lotti Lienhard, Leiterin Schulsozialarbeit Basel-Stadt

Vera Vogt, Leiterin Schulsozialarbeit Winterthur

11.10 h – 11.25 h Breakoutsessions

Digitale Gruppendiskussionen

11.25 h – 11.40 h Sichtung der Ergebnisse
11.40 h – 11.50 h Fazit Schulsozialarbeit

Prof. Dr. Florian Baier, Institut Kinder- und Jugendhilfe, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

11.50 h – 12.00 h Fazit Kindesschutz

Prof. Dr. Kay Biesel, Institut Kinder- und Jugendhilfe, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, IGQK

 

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.